Joe Kern

EU-Abgeordnete, Köchin, Unternehmerin, Autorin, Bio-Landwirtin und Hobby-Imkerin

Sarah Wiener, geboren 1962 in Halle, wuchs in Österreich (Wien) auf und ging in den 1980er-Jahren nach Berlin, wo sie ihr erstes Restaurant eröffnete. Einem breiteren Publikum wurde sie durch zahlreiche Serien, etwa “Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener” auf dem Kultursender Arte, bekannt. 2007 gründete sie die Sarah Wiener Stiftung, mit der sie sich für gesunde Ernährungsgewohnheiten bei Kindern und Jugendlichen in Schulen und Kindergärten einsetzt. Seit 2019 sitzt sie als Abgeordnete für die österreichischen Grünen im Europäischen Parlament. Dort ist sie Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (AGRI).

 

Nachhaltig, gesund & köstlich: Eine Vision für die Ernährung der Zukunft

Unser Lebensmittelsystem steht am Abgrund: Es trägt maßgeblich zu Klimawandel, Umweltzerstörung und Biodiversitätsverlust bei, während ein Fünftel aller produzierten Lebensmittel in der EU einfach in der Mülltonne landen. Gleichzeitig sind chronische Erkrankungen, Übergewicht und Allergien auf dem Vormarsch und zu den neuen „Volkskrankheiten“ unserer Zeit geworden. Es ist ganz klar: Wir essen uns und unsere Mitwelt krank.
Es braucht einen dringenden, tiefgreifenden Wandel in unserem Lebensmittelsystem hin zu mehr Nachhaltigkeit, erstmals ganzheitlich dargelegt in der Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ der Europäischen Kommission. Warum dieser Wandel so wichtig ist und wie er gelingen kann, erklärt Sarah Wiener in dieser Key-Note anhand einiger Beispiele.

 

Hier stellt sie sich in einem kurzen Video vor

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden